Hassmail von „Bildungsplangegner“

Nachdem wir unsere Zugtreffpunkte zum Protest gegen den homophoben Mob in Stuttgart online stellten, erreichte uns folgende Mail, die wir aus Transparenzgründen hier veröffentlichen wollen:

„Sven.Berger7856@gmx.de

On 26.03.2014 19:00, Sven Berger wrote:
> Zugtreffpunkte
>
> Tübingen Hbf | 13:20 Uhr
>
> Reutlingen Hbf | 13:30 Uhr
>
> antifatuert(a)riseup.net
>
> Ihr seid ja nette Idioten…wir freuen uns auf euch am Bahnhof!…Hoffe wir
> verstehen uns gut und ihr verpasst den Zug nicht, dann können wir zusammen
> fahren. Ich hoffe diesesmal haltet Ihr euch auch in die Gesetze!
>
> Die Kamaradschaft
>
> BTW: Nur weil eure Familien anscheinend aus nichts als Scheiße bestehen, lieben
> wir weiter unsere! Wir sind nicht Homophob, aber Nachaltigkeit bedeutet auch
> Fortpflanzung – ok eure „Linken-Frauen“ sehen auch aus wie Männer, daher liegt
> euch Schwul ja näher, verständlich – wir bleiben aber lieber traditionell und
> haben Spaß und brauchen kein Staat der unsere Kinder umerzieht (die
> Argumentationskette müsstet Ihr dich eigentlich kennen;)
>
> Warum seit Ihr spinner nur so verdreht im Kopf? Weil Ihr keine Frau ab bekommt?
> Weil Ihr schrott studiert und dann keinen Job bekommt?
>
> Ich bitte um Antwort!“